Top 3 der schönsten Zaunpflanzen mit wunderschönen Blüten

Der Winter ist zwar noch in vollem Gange, aber natürlich träumen wir langsam von sonnigen Tagen. Die Wintermonate sind ruhige und etwas langweilige Gartenmonate, aber Pläne kann man immer machen. Einer dieser Pläne kann darin bestehen, einen Zaun zu platzieren und zu bepflanzen. Wartungsarbeiten, wie z. B. das Aufstellen eines Zauns, sind vor allem Winterarbeiten. Nach dem Aufstellen des Zauns folgt die Bepflanzung. Durch das Platzieren von Zaunpflanzen können Sie Ihrem Garten ganz einfach einen enormen grünen Schub verleihen. Zaunpflanzen sind in der Regel Kletterpflanzen, die in der Breite wenig Platz einnehmen, aber vertikal ihre Arbeit verrichten. Dadurch bleibt in praktisch jedem Garten, ob groß oder klein, Platz für den Zaun, um eine schöne Grenze zu schaffen. Kombinieren Sie die Zaunpflanzen zum Beispiel mit einem passenden gebrauchsfertigen Beetpaket für schnelle, grüne und schöne Ergebnisse. In diesem Blog stellen wir unsere Top 3 der schönsten Zaunpflanzen vor, die den Zaun bedecken und auch schön blühen.

Waldrebe – Clematis Armandii
Die Clematis ist eine viel gewählte Zaunpflanze, die den Zaun schnell mit schönen dunkelgrünen Blättern bedeckt. Die strahlend weißen Blüten erscheinen im Mai und blühen bis Juli. Die Clematis bleibt das ganze Jahr über grün. Die Waldrebe mag einen halbsonnigen bis sonnigen Standort und steht gerne mit den Füßen in nährstoffreicher, feuchter Erde. Die Clematis muss zum Beispiel mit Kletterdraht geführt werden. So können Sie selbst entscheiden, wie die Pflanze den Zaun bedecken wird. Die Clematis ist jedermanns Freund und lässt sich sehr gut kombinieren. Die Waldrebe ist in englischen Bauerngärten weit verbreitet. Schauen Sie sich unsere Pakete für Bauerngartenbeete an, um Inspiration und Kombinationsmöglichkeiten zu erhalten. Neben Bauerngärten lässt sich die Clematis auch wunderbar mit farbenfrohen Paketen kombinieren wie z. Evy, Feline oder Lennart.

Clematis – Maiglöckchen

Geißblatt – Lonicera Japonica Halliana
Das Geißblatt stammt ursprünglich aus schattigen Wäldern, wo es sich entlang von Bäumen oder in Sträuchern windet. Die Lonicera bevorzugt einen kühlen Standort auf feuchtem Sandboden ohne volle Sonne. Wenn Sie nicht auf Sandboden gärtnern, ist das natürlich kein Problem. Verwenden Sie dann einen Bodenverbesserer, um den Boden trockener und luftiger zu machen. Die Blüten der Lonicea Japonica Halliana sind weiß und goldgelb und diese Kletterpflanze blüht von Juni bis September. Diese Lonicera behält ihre Blätter bis zum Frühling, wenn sie die alten verliert, um Platz für junge neue Blätter zu machen. Ein weiterer Favorit ist die Lonicera henryi, ebenfalls eine immergrüne Art mit schönen Blüten.Das Geißblatt ist daher ursprünglich eine Waldpflanze, was bedeutet, dass diese Pflanze keine volle Sonne verträgt. Daher ist eine Kombination mit vielen Beetpaketen möglich, sofern diese für Halbschatten oder Schatten geeignet sind. Was für eine schöne Kombination mit Geißblatt sind Waldrandpflanzen. Denken Sie an Immergrün, Farne, Gräser, Anemonen, Herzlilien, Akelei oder kaukasisches Vergissmeinnicht. Eine Top-Kombination mit dem Geißblatt ist das Paket Henk Jan Bordüre.

Passionsblume – Passiflora Caerulea
Passionsblume ist die exotischste Zaunpflanze in der Liste, die zweifarbigen Blüten fallen sofort ins Auge, zwischen dem dunkelgrünen Laub. Die Passionsblume benötigt einen sonnigen Standort und einen einigermaßen feuchten Boden. Gärtnern Sie auf etwas magerem Sandboden? Verwenden Sie dann den Sandbodenverbesserer für einen besser feuchten Sandboden. Während eines warmen Sommers können sich die verblühten Blüten in große Orangenfrüchte verwandeln, lange genug reifen lassen und sie werden (eine Art) Maracuja. Leider haben sie wenig Geschmack und seien Sie vorsichtig, denn eine unreife Maracuja ist giftig. Die Passionsblume ist winterhart und verträgt Temperaturen bis -12 Grad. Es ist ratsam, diese Zaunpflanze an einem geschützten Ort zu verwenden, und Möglichkeiten zum Abdecken und Schützen vor starkem Frost wirken Wunder. Die Passionsblume lässt sich wunderbar kombinieren, aber aufgrund der Üppigkeit der Blüte ist es schön, die Unterpflanzung etwas ruhig zu halten. Denken Sie an passende Farben wie; blau, lila und weiß.

Leave a Reply

Your email address will not be published.